Programme

"Wohlstand kann nicht zur Verfügung gestellt, er muss erarbeitet werden", dieses Wort Mahatma Gandhis ist auch das Kredo von Swisshand.

Die Swisshand-Programme bestehen stets aus Schulung, Beratung, Kredit und Begleitung. Die Begünstigten sind hauptsächlich Frauen, oft alleinstehende Mütter. Nachdem sie eine einfache unternehmerische Schulung erfolgreich durchlaufen und ihren persönlichen Businessplan erstellt haben, erhalten sie einen Kleinstkredit, um das eigene Mikrounternehmen zu gründen oder auszubauen. So wird ihr Traum zur Wirklichkeit: Sie können ihre eigene Existenz sowie die ihrer Kinder sichern.

Swisshand betreut zurzeit in 105 besonders wenig entwickelten Regionen solche kleingewerbliche Impulsprogramme zur Überwindung der Armut.

  • 79 Programme in Ost- und Zentralafrika
  • 26 Programme in Westafrika

Ständig kommen neue Programme dazu, andere werden selbsttragend und selbständig. Im vergangenen langen Geschäftsjahr (Mitte 2014 bis Ende 2015) gewährte Swisshand im Umfang von insgesamt 480‘000 Franken rund 25‘000 Kredite an gewerbliche Mikrounternehmen.

Landkarte Kongo Uganda Sambia Kamerun Simbabwe Ghana Nigeria Äthiopien